Zum Inhalt springen

Energiekosten reduzieren durch Lastspitzenreduktion

Durch Transparenz und gezielte Maßnahmen zukünftig teure Lastspitzen vermeiden. 

Wir bieten Ihnen drei Wege zur Lastspitzen-Reduktion an.

1. Unsere Lastspitzen-App

2. Lastmanagement Workshop

3. Intelligente Lastregelung

Wie Lastspitzen erkennen und reduzieren

Hohes Einsparpotenzial bei Lastspitzen:

Lastspitzen erkennen und reduzieren.

Checkliste Lastspitzen reduzieren

Das Vorgehen zur Lastspitzenreduktion

An welcher Stelle stehen Sie mit Ihrem Unternehmen? 

Bevor der Einsatz eines intelligenten Lastmanagementsystems Sinn ergibt, sollten Sie sich mit dem Energiemonitoring beschäftigt und dieses optimiert haben. Falls Sie zunächst herausfinden möchten, wie Ihre Lastspitzen entstehen und wie sie sich zusammensetzen, nutzen Sie am besten die Lastspitzen-App in unserer Software. Probieren Sie es hier in der Demo aus!

Wenn Sie schon einen Schritt weiter sind und an einer dynamischen Lastregelung interssiert sind, dann ist ENIT act das Richtige für Sie. Lassen Sie sich gerne von uns direkt beraten oder vereinbaren Sie einen Workshop mit unseren Expert*innen.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Mitarbeiter Chris von ENIT zeigt Kunde Energiemangement-Software auf Desktop

Schritt #1 Transparenz 

  • Wann findet die Lastspitze statt? 
  • Wie ist der Betriebszustand des Werks währenddessen? 
  • Welche Anlage ist verantwortlich? Wie setzt sich die Lastspitze zusammen? 
  • Welche Freiheitsgrade gibt es? 
  • Wie hoch sind die Kosten und Nutzen einer Abschaltung? 
  • Was sind die Kosten der Lastspitze? 

Mit Hilfe unserer Software finden Sie auf einen Blick Antworten auf diese Fragen.

Jetzt in der Demo ausprobieren

Lastspitzen reduzieren Schritte

Schritt #2 Umsetzen von Maßnahmen

Im Rahmen eines Workshops erarbeiten wir gerne gemeinsam Maßnahmen für das Reduzieren Ihrer Lastspitze.

Dabei gehen wir Schritt für Schritt nach folgendem Schema vor.

Jetzt zum Workshop

Beispiele von möglichen Projekten zur Lastspitzenreduktion
  • Dynamisches Lastmanagement von Anlagen
  • Steuerung von Wallboxen/Ladestationen
  • Installation von Batteriespeichern

 

lastspitze

Warum ist Lastmanagement jetzt wichtig?

Der Leistungspreis macht einen großen Teil der Stromkosten aus und lässt sich mit Hilfe von Flexibilitäten im Betrieb reduzieren. Das Ziel dabei ist, flexible Verbraucher zu identifizieren und durch ein automatisches Lastmanagementsystem die Betriebsführung so zu optimieren, dass vermeidbare Kosten abgewendet werden.

Was sind die Vorteile des Lastmanagements?

  • Datenansicht und Visualisierung des Lastgangs im aktuellen Betrieb
  • Transparenz über Entstehung der Lastspitzen
  • Keine Zeitverzögerung
  • Lastspitze wird gesenkt
  • Modulares System, das stetig erweiterbar ist
  • Erweiterung der Möglichkeiten Ihres ENIT Agents 

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter!

Jetzt Kontakt aufnehmen
Lastspitzen reduzieren senkenÖffnet Video in Overlay

Was ist eine Lastspitze und wie kann diese analysiert werden?

Wir werfen einen Blick auf unsere Lastspitzen-App und erklären kurz was eine Lastspitze ist und wie diese mit Hilfe der Dasboards analysiert werden kann.

Wann und warum Lastspitzen auftreten, erfahren Sie hier.

In unserer Demo, können Sie die Lastspitzen-App ausprobieren.

Zur Demo