Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz „Daten“) ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei uns erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet werden. Vorab möchten wir festhalten, dass sich unsere Angebote und Produkte ausschließlich an Geschäftskunden, also Vertreter*innen von Unternehmen richten.

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

ENIT Energy IT Systems GmbH

vertreten durch den Geschäftsführer Pascal Benoit

Mercystraße 26

79100 Freiburg

Telefon:  +49 (0)7614589100

E-Mail: info@enit.io

Webseite: www.enit.io

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:
E-Mail: datenschutz@enit.io

 

II. Information über die Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Rechtsgrundlage und Speicherdauer

Nachfolgend informieren wir Sie über die auf unserer Seite stattfindenden Datenverarbeitungen, deren Zwecke, Rechtsgrundlage sowie jeweilige Speicherdauer und ggf. konkrete Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten.

 

Logfiles

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
  • Name und URL der aufgerufenen Webseite,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser, Version des Browsers
  • Betriebssystem und Version des Betriebssystems Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • Übertragene Datenmengen und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Sprache und Version der Browsersoftware 

Die genannten Daten werden von uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung. Im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO haben wir unser Interesse an der Bereitstellung und Ihr Interesse an einer datenschutzkonformen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berücksichtigt und abgewogen. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Daten in den Logfiles werden gelöscht, sobald Sie für die Zwecke, für die Sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind und sofern keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 

 

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Wir setzen folgende Cookies ein:

  • Session Cookies
  • Sonstige Temporäre Cookies (z.B. Cookies zu Analysezwecken oder Third-Party-Cookies)

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten.

So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit weitere temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website pseudonymisiert und rein statistisch zu erfassen und auswerten zu können, um unser Angebot für Sie noch weiter zu optimieren. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Die Drittanbieter der zugehörigen Analysetools wie auch die Anbieter von Social Media Plugins setzen hierzu entsprechende Cookies ein (Die Einzelheiten ergeben sich dazu bei den nachfolgenden Beschreibungen der zugehörigen Drittanbieter-Dienste).

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten mittels Cookies und deren Speicherdauer können variieren. Soweit die Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Der angegebene Zweck entspricht dann unserem berechtigten Interesse. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Ohne Ihre Einwilligung werden keine nicht-notwendigen Cookies gesetzt.

Session Cookies werden am Sitzungsende automatisch gelöscht. Sonstige temporäre Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit, hier 2 Monate automatisch gelöscht. Cookies zu Analysezwecken bzw. Drittanbieter-Cookies werden nach den durch die jeweiligen Anbieter vorgegebenen Zeiten automatisch gelöscht.

Sie können bereits auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern wollen, können Sie dies über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser. Eine Anleitung für gängige Browser finden Sie hier: Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Google Chrome mobile, Microsoft Edge, Safari, Safari mobile. Alternativ können Sie auch sogenannte Ad-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

Cookiebot

Cookiebot ist eine Consent Management-Plattform, die es Websites ermöglicht, die Privatsphäre der Nutzer zu schützen und die DSGVO einzuhalten, wenn es um Cookies und Tracking geht. „Cookiebot“ ist ein Angebot des Anbieters Usercentrics A/S , Havnegade 39,
1058 Kopenhagen, Dänemark, nachfolgend als „Usercentrics“ bezeichnet. 

Durch die Funktion „Cookiebot“ informieren wir unsere Website-Besucher über die Verwendung von Cookies auf unserer Website und ermöglichen es ihnen eine Entscheidung über deren Nutzung zu treffen. 

Gibt der Besucher seine Zustimmung zu der Verwendung der Cookies, werden die folgenden Daten automatisch protokolliert:

  • Die IP-Nummer des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Zustimmung
  • Benutzeragent des Browsers des Endnutzers
  • Die URL des Anbieters
  • Die zugelassenen Cookies des Nutzers (Cookie-Status), der als Nachweis für die Zustimmung benötigt werden.
  • Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.

Der verschlüsselte Key und der Cookie-Status werden anhand eines Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert, um bei zukünftigen Seitenaufrufen den entsprechenden Cookie-Status herzustellen. Dieses Cookie löscht sich automatisch nach 12 Monaten.  

Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Anwenderfreundlichkeit der Website sowie in der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben aus der DSGVO.

Die Installation des Cookies sowie dessen Speicherung, und damit seine Cookie-Zustimmung, kann der Nutzer durch Einstellungen seines Browsers jederzeit verhindern bzw. beenden.

Weitergehende Informationen zu Cookiebot finden Sie unter:
https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

 

Userlike

Sie können über die Live-Chatfunktion mit uns Kontakt treten. Wir nutzen auf dieser Webseite die Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln, Deutschland (nachfolgend „Userlike“ genannt). Sie können den Live-Chat wie ein Kontaktformular nutzen, um in nahezu Echtzeit mit unseren Mitarbeitern zu chatten. Beim Nutzung des Chats werden folgende Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert: Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Browsertyp/ -version, IP-Adresse, verwendetes Betriebssystem, URL der zuvor besuchten Webseite, Menge der gesendeten Daten, Vorname, Name sowie die E-Mail Adresse.

Durch das Aufrufen unserer Webseite wird das Chat-Widget in Form einer JavaScript Datei geladen. Das Chat-Widget stellt technischen den Quellcode dar, der auf ihrem Computer ausgeführt wird, und den Chat ermöglicht.

Die erhobenen Daten werden nicht dazu genutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren, und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wir setzen Live-Chat auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes ein. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy.

 

Weglot

Auf dieser Website sind Funktionen des Übersetzungsdienstes Weglot eingebunden. Anbieter ist Weglot SAS, 138, rue Pierre Joigneaux in Bois-Colombes 92270 Frankreich. Weglot wird beim Aufruf der Website geladen, so dass Sie über das Sprach-Icon in der Kopfzeile der Website die Sprache in eine andere als Deutsch ändern können. Dadurch kann beim Besuch dieser Website eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Weglot-Server hergestellt werden. Weglot erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Website besucht haben.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Darstellung eines wesentlichen Umfanges seiner Website in gängigen Sprachen für nicht deutschsprachige Besucher. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (zum Beispiel eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Weglot: https://weglot.com/privacy/

 

Google Tag Manager

Aus Transparenzgründen weisen wir darauf hin, dass wir den Google Tag Manager nutzen des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland.

Der Google Tag Manager erleichtert uns die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Webseiten zu testen und zu optimieren. Wir nutzen den Tag Manager für den Google Dienst Analytics und sammeln aggregierte Daten über den Tag Auslöser. Wenn Sie eine Deaktivierung vorgenommen haben, wird diese Deaktivierung vom Google Tag Manager berücksichtigt. Für weiter Informationen zum Google Tag Manager siehe: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Soweit die Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Der angegebene Zweck entspricht dann unserem berechtigten Interesse. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Ohne Ihre Einwilligung werden keine nicht-notwendigen Cookies gesetzt.

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.

Empfänger der erhobenen Daten ist auch die Alphabet Inc., Google LLC, Google Ireland Limited

Die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters können Sie hier einsehen:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters finden Sie hier:

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

 

Leadfeeder (Dealfront)

Wir verwenden die Technologie Leadfeeder der Dealfront Group GmbH, Durlacher Allee 73, 76131 Karlsruhe, Deutschland. Leadfeeder ist ein Analysedienst des finnischen Unternehmens Leadfeeder, Keskuskatu 6 E, 00100 Helsinki, Finnland. Mit Hilfe von Leadfeeder erkennen wir, welche Unternehmen unsere Website besuchen. Hierfür wird Ihre IP-Adresse verarbeitet, um zu erkennen, ob es sich bei dieser um eine unternehmensbezogene IP-Adresse handelt. Leadfeeder identifiziert Unternehmen anhand ihrer öffentlich registrierten IP-Adressen und der von www.leadfeeder.com/privacy/ geführten IP-Adressen-Datenbank. Es werden nur Firmenbesuche angezeigt. Es werden automatisch alle Nutzer herausgefiltert, die von privaten IP-Adressen unsere Website besuchen. Alle Besuchsdaten werden auf Unternehmensebene aggregiert. Das Tracker-Cookie wird nur für die Website-Domain gesetzt und dient dazu, eine eindeutige Kennung zur Unterscheidung verschiedener Besucher zu setzen. Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann bei der Durchsicht der verlinkten Firmeninformationen nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherung der Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Leadfeeder finden Sie in der Datenschutzerklärung unter www.leadfeeder.com/privacy/

 

Doubleclick

Wir nutzen auf unserer Website das Online Marketing Tool DoubleClick by Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen anzuzeigen, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals angezeigt bekommen. Google erfasst dafür über eine Cookie-ID welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden. So wird ausgeschlossen, dass mehrfach die gleiche Anzeige geschaltet wird. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions mit Bezug zu Anzeigen erfassen. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft.

Beim Aufruf einer Seite, die DoubleClick nutzt und bei der das DoubleClick-Script zugelassen ist, baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir als Webseitenbetreiber haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden. Wir informieren Sie entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Soweit Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines sichern Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter https://www.networkadvertising.org besuchen.

Die Datenerhebung und -speicherung erfolgt nur nach ausdrücklicher Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

 

Google-Ads Lead-Formulare

Wir nutzen die Google-Ads Lead-Formulare, um Interessenten die Möglichkeit zu bieten direkt freiwillig über ein dort dargestelltes Kontaktformular mit uns in Kontakt zu treten. Google-Ads Lead-Formularerweiterungen sind ein Dienst der Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Alternativ können selbstverständlich immer auch die direkten Kontaktwege über Kontaktformulare auf unserer Website oder via E-Mail gewählt werden.

Sie können sich über die Google-Ads Lead-Formulare mit Ihrem Anliegen direkt an uns wenden.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über ein Google-Ads Lead-Formular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und vollständiger Name) von uns ausschließlich verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Darin besteht auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Eine Verarbeitung der Daten zu weiteren Zwecken ist nicht vorgesehen.

Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden wir löschen, sobald keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich ist, von Ihnen gewünscht oder durch Sie initiiert wurde.

Sie können der beschriebenen Verarbeitung Ihrer über Google Lead-Formular mitgeteilten personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Senden Sie uns dazu eine E-Mail an info(at)enit.io und bringen Sie Ihren Widerrufswunsch mit Wirkung für die Zukunft zum Ausdruck.

Bei einer Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union besteht grundsätzlich nicht das hohe europäische Datenschutzniveau.

Soweit Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum / der EU verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, setzt Google nach eigenen Angaben Standardvertragsklauseln ein. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in den Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: https://business.safety.google/intl/de/adsprocessorterms/

Wenn Sie im Rahmen von Google-Diensten interagieren, so hat selbstverständlich auch Google in den USA Zugriff auf Ihre Daten. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Google die Daten (z.B. IP-Adresse, evtl. auch persönliche Interessen, Verhalten auf Google-Seiten, bei Google hinterlegte persönliche Informationen etc.) von Nutzerinnen und Nutzern speichert und für geschäftliche Zwecke nutzt.

Auf die Verarbeitung und die weitere Verwendung dieser Daten haben wir keinen Einfluss, da Google allein über die Verarbeitung bestimmt. In welchem Umfang, wo und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Daten verknüpft und ausgewertet werden und an wen die Daten weitergegeben werden, ist für uns derzeit nicht nachvollziehbar. Auch hinsichtlich Löschfristen, sprich, ob und inwieweit Löschfristen eingehalten werden, haben wir keinen Einblick und keinen Einfluss.

Die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google selbst finden Sie HIER .

Angaben zu den Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen für Google Werbeprodukte, können HIER eingesehen werden.

Weitere Angaben zum Umgang mit Daten von Google selbst finden Sie außerdem unter: https://business.safety.google/ .

Informationen zu den Lead-Formularerweiterungen finden Sie hier:

https://support.google.com/google-ads/answer/9423234?hl=de&ref_topic=9716366

Zudem gelten auch hier die Informationen zu Google Ads, Remarketing und Conversion-Tracking.

 

Google Ads, Remarketing, und Conversion-Tracking

Wir nutzen den Dienst Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm von Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland.

Das bedeutet, wir schalten Google-Ads-Anzeigen und nutzen im Rahmen dessen auch Google Remarketing, und Conversion-Tracking. Die Anzeigen werden auf den Suchergebnisseiten von Google und auf Webseiten des Google Werbenetzwerks eingeblendet. Daneben nutzen wir Ads-Remarketing-Listen für Anzeigen. Dies ermöglicht uns die Anpassung von Kampagnen für Nutzer, die unsere Website schon einmal besucht haben. Durch die Dienste haben wir die Möglichkeit, unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren oder für vorherige Besucher Anzeigen zu schalten, in denen z.B. Dienstleistungen beworben werden, welche sich die Besucher auf unserer Website angesehen haben. Wir können dadurch also Nutzern unserer Website auf anderen Websites innerhalb des Google Werbenetzwerkes (als „Google Anzeige“ im Rahmen der Google Suche oder auf anderen Websites) interessenbasierte Werbung anzeigen.

Für interessenbezogene Angebote ist eine Analyse des Online-Nutzerverhaltens notwendig. Zur Durchführung dieser Analyse setzt Google Cookies ein. Beim Klick auf eine Anzeige oder beim Besuch auf unserer Website wird auf dem Computer des Nutzers durch Google ein Cookie gesetzt. Diese Cookies haben eine Laufzeit von 90 Tagen. Die mittels des jeweiligen Cookies gesammelten Informationen werden genutzt, um den Besucher bei einer späteren Suchanfrage gezielt ansprechen zu können. Weitergehende Informationen zur eingesetzten Cookie-Technologie finden Sie auch bei den Hinweisen von Google zu den Website-Statistiken und in den Datenschutzbestimmungen.

Mit Hilfe dieser Technologie erhalten Google und wir als Kunde Informationen darüber, dass ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat und zu unseren Webseiten weitergeleitet wurde. Die hierbei erlangten Informationen werden ausschließlich für eine statistische Auswertung zur Anzeigenoptimierung genutzt. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Besucher persönlich identifizieren lassen. Ihre IP-Adresse wird an Google übertragen, da wir auf dieser Website im Rahmen der Verwendung von Google Analytics die IP-Maskierung von Google nutzen, wird Ihre IP-Adresse jedoch anonymisiert.

Die Protokolldaten werden nach 9 Monaten anonymisiert, und die Cookie-Informationen werden nach 18 Monaten anonymisiert.

Die uns von Google zur Verfügung gestellten Statistiken beinhalten die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben, und gegebenenfalls, ob diese zu einer mit einem Conversion-Tag versehenen Seite unseres Webauftrittes weitergeleitet wurden. Anhand dieser Statistiken können wir nachvollziehen, bei welchen Suchbegriffen besonders oft auf unsere Anzeige geklickt wurde und welche Anzeigen zu einer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular durch den Nutzer führen.

Nähere Informationen zum Datenschutz im Rahmen von Google Ads finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de .

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden, haben wir zur Herstellung eines sichern Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 DSGVO abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland erlauben.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Auswahl in den Tracking Einstellungen ändern (siehe oben, unter Cookies). Alternativ können Sie Ihren Local Storage von dieser Website löschen. Das Banner mit Link auf die Auswahlmöglichkeiten wird dann erneut angezeigt.

Google Audiences

Auf dieser Website setzen wir den Dienst Google Audiences ein. Betreiber dieses Dienstes ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland.
Zweck dieses Dienstes ist die interessenbasierte Darstellung von Werbeanzeigen für Nutzer. Dafür ist die Durchführung einer Analyse der Websitenutzung erforderlich, die anhand von Cookies erfolgt. Die Cookies speichern dabei anonymisierte bzw. pseudonymisierte Daten in Bezug auf die Nutzung der Website. Sollten Sie weitere Websites besuchen, die auch diese Dienste nutzen, dann werden Ihnen Werbeanzeigen präsentiert, die Ihrem bisherigen Interessen entsprechen.
Hierbei werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Besuchte Seiten
  • IP-Adresse
  • Besuchsdauer
  • Sonstige Angaben zur Nutzung von Websites
  • Inhalt an dem der Benutzer interessiert ist

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Speicherung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Wenn Sie nicht möchten, dass Google Audiences die genannten Daten erhebt und verarbeitet, können Sie Ihre Einwilligung verweigern oder diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Die personenbezogenen Daten werden solange aufbewahrt, wie sie zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.
Die Daten können im Rahmen der Verarbeitung neben Google Ireland Limited an die folgenden Empfänger übermittelt werden:
– Google LLC.
– Alphabet Inc.

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden, haben wir zur Herstellung eines sichern Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 DSGVO abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland erlauben.

 

Social Media Hyperlinks

Wir haben auf unserer Webseite Hyperlinks zu folgenden Social-Media-Diensten eingebunden: Facebook, LinkedIn, YouTube und Xing. Diese sind in Form der entsprechenden Logos gestaltet und sind auf unserem eigenen Server gespeichert. Dadurch werden beim erstmaligen Laden unserer Webseite keine Daten über Sie als Nutzer an die jeweiligen Anbieterdienst übertragen. Erst wenn Sie die Buttons anklicken, werden die unter Ziffer II 1 dieser Erklärung genannten Daten an die jeweiligen Anbieter übertragen und Sie geben damit Ihre Zustimmung, dass Ihre Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen werden. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG

Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Die Datenübermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei dem jeweiligen Social-Media-Dienst über ein Nutzerkonto verfügen und/oder über dieses aktuell eingeloggt sind.

Im Falle von Facebook (Meta Platforms Inc.), LinkedIn (LinkedIn Corporation.) und YouTube (Google Inc.) werden also personenbezogene Daten von Ihnen dadurch an den jeweiligen Anbieter in den USA übermittelt und dort gespeichert.  Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung und Datenverarbeitung auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission nach Art. 46 Abs. 2 lit c DSGVO.

Wir stellen auf unserer Website die oben genannten Hyperlinks zur Verfügung, um über unsere dortigen eigenen Präsenzen unser Unternehmen bekannter zu machen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Hyperlinks ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Wir empfehlen Ihnen, sich nach der Nutzung des jeweiligen Sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des jeweiligen Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem jeweiligen Social-Media-Anbieter vermeiden können.

Ihnen steht außerdem ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung an den jeweiligen Social-Media-Anbieter wenden müssen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung dort, insbesondere auch zur Rechtsgrundlage und Speicherdauer erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

 

Social-Media-Kanäle

Wir betreiben Kanäle auf verschiedenen sozialen Plattformen, um direkt mit Ihnen zu kommunizieren und über interessante Neuigkeiten aus unserem Haus zu informieren.

Dabei verarbeiten wir die Daten der Besucher unserer Kanäle, insbesondere Informationen über Userinteraktionen (z.B. Likes, Kommentare, Retweets), demografische und statistische Daten sowie die Daten, die im Rahmen von Nachrichten und Kommentaren an uns übermittelt werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei Nutzung dieser sozialen Netzwerke auch die jeweiligen Anbieter Zugriff auf Ihre Daten erhalten. Diese Daten können von diesen zu Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden. Wir haben keine weitere Kenntnis von der Datenverarbeitung durch die Anbieter der betreffenden sozialen Plattformen. Wir weisen darauf hin, dass die auf unserer Seite eingebundenen Verweise auf die jeweiligen Plattformen reine Verlinkungen darstellen. Eine Datenverarbeitung durch die Plattformen erfolgt erst, wenn Sie diese besuchen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Onlinepräsenzen erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Sicherstellung der Kommunikation mit unseren Kunden und deren Information über mit unseren Produkten zusammenhängende Neuigkeiten.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten, die bei der Nutzung sozialer Plattformen und Netzwerke verarbeitet werden, unter Umständen außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden können.
Für eine umfassende Darstellung der jeweiligen Datenverarbeitungen und Opt-Out-Möglichkeiten verweisen wir auf die folgenden Seiten der Anbieter:

• Facebook (Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland)
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/privacy/explanation 
Opt-Out: https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209

• LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland)
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy 
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

• YouTube / Google (Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland)
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy 
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

• Xing (New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland)
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 
Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

Eingebundene YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Dienst von Google Inc. Die Videos sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Zugleich wird nur ein von unserem eigenen Webserver geladenes Vorschaubild anzeigt. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die vorgenannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Die Datenübermittlung erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wir setzen auf unserer Website derartige Plug-ins von YouTube ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen.

YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Rechtsgrundlage für die Nutzung des Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Starten des Videos bei YouTube ausloggen.

Ihnen steht außerdem ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung, insbesondere auch zur Rechtsgrundlage und Speicherdauer durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein:
- Seitenaufrufe
- Erstmaliger Besuch der Website
- Start der Sitzung
- Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
- Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt)
- Klicks auf externe Links
- interne Suchanfragen
- Interaktion mit Videos
- gesehene / angeklickte Anzeigen

Außerdem wird erfasst:
- Ihr ungefährer Standort (Region)
- Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
- technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
- Ihr Internetanbieter
- die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.
Empfänger der Daten sind/können sein

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden.
Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

Matomo

a) Wir nutzen auf unserer Software-Seite, welche über unsere Homepage zugänglich ist (d.h. bei unserem ENIT Agent für Bestandskunden und bei der Demoversion des ENIT Agents), den Open-Source-Webanalysedienst Matomo, einen Dienst der "InnoCraft Ltd", ein Unternehmen mit Sitz in 7 Waterloo Quay, PO625 Wellington, Neuseeland. Da InnoCraft außerhalb der EU ansässig ist, hat die InnoCraft einen Vertreter in der EU benannt: ePrivacy Holding GmbH, Große Bleichen 21, 20354 Hamburg (privacy(at)innocraft.com). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert und das Userverhalten getrackt:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
  • E-Mail-Adresse
  • Einlog-Zeitpunkt

Wir nutzen die durch Matomo erhobenen Daten zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zum Zweck der Optimierung der Funktionalität und Stabilität der Website und zu Marketingzwecken. Unser Interesse an und Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung unserer Website, der Anpassung der Inhalte und der Verbesserung unseres Angebotes.

Matomo verwendet Cookies, durch welche eine Analyse der Benutzung der Webseite möglich wird. Zu diesem Zweck werden die im Cookie erfassten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an den in der EU befindlichen Server von Matomo übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert. Mit Matomo werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns nicht identifizierbar sind. Die gesammelten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wir speichern die Analysedaten nur solange es der Zweck der Datenverarbeitung erfordert. Informationen zur Dauer der Speicherung durch Matomo erfahren Sie beim Anbieter oder unter matomo.org/privacy.

Sie können das Setzen von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung Ihrer Nutzungsdaten aus Ihrem Besuch auf unserer Website nicht einverstanden sind, können Sie auch Ihre Erfassung durch Matomo nachfolgend per Mausklick jederzeit verhindern. Es wird dann über Ihren Browser ein Opt-Out-Cookie gesetzt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen in unserer Consent Management Plattform aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

 

Kontakt über die Live-Chat-Funktion/Offline-Kontakt-Formular

Wir verwenden auf unserer Website eine Live-Chat-Funktion, mit Hilfe derer wir Sie gerne individuell durch unsere Website leiten möchten und mit der wir auf Ihre individuellen Fragen und Wünsche eingehen möchten. Während unserer Geschäftszeiten werden Sie von einem unserer Mitarbeiter über die Chatfunktion auf unserer Website angesprochen. Alternativ können Sie durch Anklicken des entsprechenden Chat-Buttons (Briefumschlag) den Chat-Kontakt zu einem unserer Mitarbeiter herstellen. Über beide Varianten können Sie diesem Ihre Anfrage, sowie – falls gewünscht – Ihre persönlichen Daten zum Zwecke der Zusendung von Angeboten etc. zukommen lassen. Sie können aber auch anonym ohne Namensnennung mit uns chatten.

Außerhalb unserer Geschäftszeiten erreichen Sie über das Anklicken des Chat-Buttons (Briefumschlag) eine Eingabemaske, über die Sie uns Ihre Anfrage zukommen lassen können (Offline-Kontaktformular). Die Pflichtangaben, die zur elektronischen Kontaktaufnahme ausgefüllt werden müssen sind mit (*) gekennzeichnet. Dieses ist Ihre E-Mail-Adresse. Soweit Sie uns darüber hinausgehende Daten überlassen (Name, Vorname, etc.), erfolgt dies freiwillig.

Wir nutzen die Live-Chat-Funktion, um Sie in Echtzeit bei der Orientierung auf unserer Website zu unterstützen und Sie individuell zu unserem Produktportfolio zu beraten. Die Daten, die Sie uns außerhalb der Erreichbarkeit eines Beraters über die Kontaktmaske zukommen lassen, werden zur Ermöglichung der Kontaktaufnahme sowie Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet, sowie zur Verhinderung eines Missbrauchs des Kontaktformulars und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Pflichtangabe ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sowie § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. In dem vorgenannten Zweck liegt gleichzeitig auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der uns von Ihren freiwillig überlassenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG.

Sämtliche über den Live-Chat oder das Offline-Formular erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn Sie haben in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a. DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG eingewilligt. Der Zweck der Erhebung ist erreicht, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sollte es zu einem Vertragsschluss kommen werden die Daten darüber hinaus bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (6 Jahre nach Ablauf des Jahres in dem der Vertrag beendet wurde, gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der freiwillig erteilten personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns über die in Ziff. I. genannten Kontaktinformationen auf. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

Newsletter 

Diese Website nutzt den Dienst „Zoho“ des Anbieters Zoho Corporation GmbH, Trinkausstr. 7, 40213 Düsseldorf, Germany um Newsletter zu versenden. Auf unserer Internetseite bestehen mehrere Möglichkeiten einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren, über den wir Sie über Webinare, Updates- und Produkt-Informationen bzw. E-Mail Praxistipps und Angebote aus dem Bereich Energiemanagement informieren würden.  Pflichtangabe (*) für die Übersendung dieses Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung sowie eine Begrüßungsformel und ihren Vor- und Nachnahme, um Sie persönlich und individuell im Newsletter ansprechen zu können .

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

 Die Erhebung Ihrer Daten dient dazu, Ihnen den Newsletter zuzustellen und Sie persönlich ansprechen zu können. Die Erhebung des Anmelde- und Bestätigungszeitpunktes, sowie Ihrer IP-Adresse erfolgt zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung, den Anmeldevorgang nachzuweisen und um Missbrauch zu vermeiden.

 Rechtsgrundlage für die Übersendung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Ab.1 TTDSG für Ihre eingegebenen Daten, sowie zusätzlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Art. 7 Abs. 1 DSGVO für die Erhebung des Anmelde- und Bestätigungszeitpunktes, sowie Ihre IP-Adresse.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Zoho unter: https://www.zoho.com/de/privacy.html.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die unter Ziffer I genannte Verantwortliche erklären.

Nach Abbestellung des Newsletters werden Ihre personenbezogenen Daten aus dem E-Mail-Verteiler unverzüglich gelöscht.

Newsletter Tracking

Wir weisen Sie darauf hin, dass mit der Anmeldung zum Newsletter auch ein Tracking verbunden ist. Auch hierfür verwenden wir den Marketing-Softwaredienst Zoho.  Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, erklären Sie sich gleichzeitig damit einverstanden, dass wir Analysen durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungs- und Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter durchführen. D.h. wir werten bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten aus, um festzustellen, ob und wann der Newsletter geöffnet wurde. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die auf unserem Server gespeichert sind und beim Öffnen des Newsletters geladen werden. Hierbei werden technische Informationen wie Browsertyp, Zeitpunkt des Öffnens und IP-Adresse übermittelt. Für die Auswertungen verknüpfen wir die genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID und ermöglichen uns, Ihr Klickverhalten zu analysieren.

Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Rechtsgrundlage für dies Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf umfasst in diesem Fall den gesamten Newsletter, da ein gesonderter Widerruf des Tracking leider technisch nicht möglich ist. Hierzu klicken Sie einfach den in jeder E-Mail bereitgestellten Abmeldelink.

Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

Die Informationen aus dem Tracking werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung werden die Daten anonymisiert und zu rein statistischen Zwecken genutzt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

 

Anforderung eines Zugangs der Demoversion des ENIT Agents

Über unsere Website haben Sie außerdem die Möglichkeit, die Nutzungsmöglichkeit einer Demoversion anzufordern. Damit erhalten Sie Zugriff auf einen gesonderten Bereich, in dem anhand eines beispielhaften Unternehmens unsere Software näher dargestellt wird. Hierfür ist lediglich die Angabe Ihrer eigenen geschäftlichen E-Mail-Adresse als Pflichtangabe erforderlich.

Als Gegenleistung für die Nutzung der Energiemonitoring-Demo erklären Sie sich mit Eingabe Ihrer E-Mail Adresse und Anklicken der Checkbox, bis zu Ihrem meinem Widerruf damit einverstanden, dass die ENIT Energy IT Systems GmbH Sie regelmäßig zu werblichen Zwecken, insbesondere zur Zusendung von Praxistipps und Angeboten aus dem Bereich Energiemanagement über die angegebene E-Mail-Adresse informiert sowie Analysen durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungs- und Klickraten in Empfängerprofilen für die Gestaltung künftiger Newsletter durchführt.

Diese Einwilligung in die beschriebene Werbezusendung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft durch Klick, auf den am Ende jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Abmeldelink widerrufen.

Im Zeitpunkt der Absendung der entsprechenden Anfrage werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

Im Rahmen des entsprechenden Anfrageprozesses senden wir Ihnen  Praxistipps und Angebote aus dem Bereich Energiemanagement an Ihre E-Mail-Adresse

Eine Anforderung des Nutzers unter Angabe der E-Mailadresse ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website an einen eingeschränkten Personenkreis erforderlich, nämlich zur Bereitstellung der Nutzungsmöglichkeit einer Demoversion des „Enit Agent“. Die Angabe einer E-Mail-Adresse dient zugleich der Verhinderung eines Missbrauchs des Kontaktformulars und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Die Erhebung des Anmelde- und Bestätigungszeitpunktes, sowie Ihrer IP-Adresse erfolgt zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung, Ihre Anfrage nachzuweisen.

Die optionale Einwilligung in die Zusendung von weiteren Informationen per E-Mail bzw. zur weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen dient werblichen Zwecken durch uns.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für Ihre E-Mail-Adresse, da diese für die Erteilung einer Zugriffsberechtigung zur Demoversion ((Vor-)Vertrag) erforderlich ist. Zusätzliche Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO für den Anfragezeitpunkt sowie Ihre IP-Adresse.

Rechtsgrundlage für die werbliche Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse durch uns ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre E-Mail-Adresse ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist oder Sie ihre Einwilligung widerrufen haben. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sollte es zu einem späteren Vertragsschluss kommen, werden die Daten darüber hinaus bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (6 Jahre nach Ablauf des Jahres in dem der Vertrag beendet wurde, gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Hinsichtlich einer im Rahmen der werblichen Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Den Widerruf können Sie durch eine Nachricht (z.B. per E-Mail) an die unter Ziffer I genannte Verantwortliche erklären.

ENIT hub

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung und Nutzung des ENIT hub.

Datenverarbeitung bei Registrierung zum ENIT hub

Wir bieten auf unserer Website das Kundenportal ENIT hub an. Über ENIT hub erhalten Sie als registrierter Nutzer Zugriff auf unsere Startertools. Zudem dient ENIT hub unseren Marketingzwecken und damit auch der Onlinepräsenz unseres Unternehmens. Der hub bietet uns die Möglichkeit des Content Managements und der Generierung neuer Kundenkontakte, der sog. Leadgenerierung.

Wenn Sie sich entscheiden sich für unseren ENIT hub zu registrieren, erheben wir in einem ersten Schritt Ihre E-Mail-Adresse. In dem darauffolgenden zweiten Schritt bitten wir Sie um Eingabe weiterer Kontaktdaten zur Vervollständigung der Registrierung. Hierbei handelt es sich um Ihren Vornamen, Nachnamen, Name Ihrer Organisation, Ihre Funktion in Ihrer Organisation sowie Ihre geschäftliche Telefonnummer. Nach Eingabe der genannten Daten zur Vervollständigung Ihres Profils erhalten Sie sodann, mit dem Klick auf „Los geht´s“, Zugang zu unseren Startertools.
Zur Erfassung Ihrer Daten in unserem Kundensystem und zur Weiterverarbeitung verwenden wir das System „Zoho Analytics / Zoho CRM“ des Anbieters Zoho Corporation . Die Daten unserer Kunden werden derzeit auf amerikanischen und europäischen Servern gespeichert.
Durch Ihre Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten für die werbliche Kontaktaufnahme nutzen, um Sie über unsere Webinare, neuen Produktfeatures und Newsletterangebote per Mail sowie telefonisch auf dem Laufenden zu halten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung im Rahmen der werblichen Ansprache ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf den Abmeldelink in jeder E-Mail klicken.


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Leadgenerierung beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht hierbei in der Generierung neuer Kundenkontakte und der Sicherstellung der Kommunikation mit potenziellen Kunden und Interessenten sowie deren Information über mit unseren Produkten zusammenhängende Neuigkeiten. Dabei konzentrieren wir uns ausschließlich darauf, geschäftsbezogene Informationen zu nutzen.
 

Online-Terminvereinbarung

Diese Webseite nutzt Calendly.com, ein Planungs- und Organisationstool für die angebotene Online-Terminvereinbarung. Diese Seite bietet eine externe Plattform für die Vereinbarung von Terminen. Über ein Skript ist die Terminvereinbarung im Quelltext auf unserer Webseite integriert. Mit der Nutzung der Terminvereinbarung nutzen Sie automatisch die Dienste des amerikanischen Unternehmens Calendly LCC, 27117th St NW, Ste 1000, Atlanta, Georgia, 30363, USA. Dort werden Daten übertragen die zur Sicherheit und Dokumentation von ENIT Systems dienen. Zu den gesammelten Daten gehören: Name, Firma, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Jährlicher Stromverbrauch, IP-Adresse zur Zeit der Terminvereinbarung, vereinbartes Datum und vereinbarte Uhrzeit. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen nur der Administration und Organisation der Termine sowie für interne Statistiken. Mit der Nutzung der Terminvereinbarung stimmen Sie zu, dass Sie damit einverstanden sind. Durch die Verwendung von Calendly können auch Daten in das unsichere Drittland USA übertragen werden, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet.  Calendly verwendet zur Absicherung des Drittlandtransfers die von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln.

Hier finden Sie weitere Informationen von Calendly.com. Bitte lesen Sie diese unbedingt. Beachten Sie aber, dass die Seite nur auf Englisch verfügbar ist: calendly.com/privacy

 

III. Empfänger von Daten

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter). Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Dies sind externe Dienstleister, die uns in technischer Hinsicht unterstützen (Webhoster, Programmierer, Anbieter von SaaS-Lösungen). Dies geschieht auf Grundlage von Auftragsverarbeitungsverträgen gem.  Art. 28 DSGVO.

Im Übrigen geben wir Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Beauftragung von Dienstleistern in einem Drittland erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind.

Übermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe:

Die ENIT Energy IT Systems GmbH ist ein Tochterunternehmen der proALPHA-Gruppe. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte außerhalb der proALPHA Gruppe findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. Externe Dienstleister und Partnerunternehmen erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Abwicklung ihrer Anfrage erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.
Gewisse Dienste innerhalb unserer Unternehmensgruppe werden zentral durch einzelne Unternehmensgesellschaften erbracht. Daher kann es vorkommen, dass im Rahmen der Auftragsabwicklung, im Kundensupport, im Bereich von Marketingaktionen oder für interne Verwaltungs- und Auswertungszwecke Daten innerhalb der Gruppe weitergegeben werden. Es werden hierbei stets nur diejenigen Daten, die für den jeweils verfolgten Zweck unbedingt erforderlich sind, übermittelt und nach Zweckfortfall und Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.
Wir haben durch interne Vereinbarungen sowie Verhaltensregeln sichergestellt, dass die Integrität und Sicherheit von auf diese Art übermittelten Daten stets gewährleistet werden kann.
Weitere Informationen zu den proALPHA-Gruppenunternehmen finden Sie HIER, eine Auflistung der Standorte finden Sie HIER.
 

IV. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

 

V. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

VI. Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

 

VII. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.

 

VIII. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter folgendem Link von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand: Dezember 2023